Leerlaufen

Seit einer Woche sind mein Mann und ich gemeinsam im Urlaub. Es läuft insgesamt besser, als erwartet. Wir verstehen uns soweit gut. Aber richtig gut geht es mir damit trotzdem nicht (Überraschuuuung). Die Frage, was passiert und wie es weiter geht, wenn wir wieder zurück sind, beschäftigt mich und zieht mich runter. Ich versuche den Gedanken, dass das wahrscheinlich unser letzter gemeinsamer Urlaub ist, so gut es geht wegzuschieben, aber er macht mich natürlich trotzdem traurig.

Ich habe gerade viele dieser „was zum Teufel machst du da?“ Momente. Momente, in denen ich nachts schweißgebadet aufwache und in denen mir das Unterfangen tatsächlich in die medizinische und soziale Transition zu gehen und mein Leben in der männlichen Rolle weiterzuleben so monströs groß und schwierig vorkommt. Viel zu groß, um es alleine in einem kleinen Leben umzusetzen. Aber jeder Gedanke daran, dieses Unterfangen nicht anzugehen, mündet in anderen, noch schlimmeren Gedanken. Es nicht anzugehen, ist keine Option.

Mit meinem Körper versuche ich Waffenstillstand zu schließen für die Zeit hier. Meinen Binder habe ich zu Hause gelassen. Es ist nicht so schlimm, wie ich erwartet habe. Ich interagiere kaum mit anderen Menschen, bin meistens für mich oder halt mit meinem Mann. Es gibt kaum Spiegel in der Ferienwohnung, Fotos von mir schaue ich mir nicht an. Ich habe auch ein bisschen mit dem Essen herumexperimentiert, mich an Sachen herangetraut, die ich sonst nicht esse, weil ich sie (nach letztem Kenntnisstand) nicht vertrage. Die Welt ist nicht untergegangen, aber mein Körper zeigt mir ziemlich deutlich, dass ich es nicht übertreiben darf.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s