Raw

Content note für Suizidgedanken.

.

.

.

.

Es ist sehr schwer gerade. Ich habe das Gefühl, ich habe die letzten Tage nur geheult und darüber nachgedacht, wo meine Reise weiter hingeht und ob sie überhaupt weitergeht. Ich habe das Gefühl, ich schaffe „es“ nicht.

Am Samstag war ich bei meiner Schwester, weil sie demnächst für mehrere Wochen in den Urlaub fährt und mir den Schlüssel für ihre Wohnung gegeben hat – auch mit dem Hintergedanken, dass ich dort eine Weile bleiben könnte, wenn es notwendig würde. Sie hat mir alles gezeigt und ich habe da schon gemerkt, dass ich das nicht kann – ich kann meinen Mann nicht damit konfrontieren, dass ich eigentlich einen „nächsten“ Schritt in Richtung Transition gehen will … muss; ich schaffe es nicht, dafür in Kauf zu nehmen, dass er sich trennt. Da in der Wohnung wurde es plötzlich so real, was das bedeuten könnte und ich glaube, ich kann diesen Schritt nicht machen.

Gleichzeitig hat es mich diese Woche „volle Breitseite“ erwischt, wie sehr es mich im beruflichen Alltag belastet, dass ich ständig mit meinem weiblichen Namen und als Frau angesprochen werde und mich auch so präsentieren muss. Ich muss mich nicht weiblich kleiden, aber meinen Namen benutzen und so weiter, weil ich nur bei wenigen dort geoutet bin. Ich habe die letzen Tage nur noch heulend am Schreibtisch gesessen. Die Suizidgedanken, die ja eine ganze Weile nicht mehr da waren, sind so schlimm, dass ich es kaum ertrage. Diese Gedanken rauben mir so viel Kraft, die ich doch eigentlich für etwas anderes bräuchte. Ich werde versuchen, nächste Woche mit meinem Therapeuten darüber zu sprechen. Ich habe das Gefühl, vor einem Abgrund zu stehen. Auf der anderen Seite ist irgendwo ein Leben das ich führen könnte, wenn ich irgendwie den Mut hätte, den nächsten Schritt zu tun. Aber ich habe die Kraft dafür nicht.

Warum habe ich nicht gelernt, dass ich nicht um jeden Preis alles aushalten muss? Und dass es manchmal in Ordnung ist, eine Entscheidung zu treffen, die einen anderen Menschen kränkt oder traurig macht, weil man selbst vielleicht auch wichtig ist?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s