OP und K.O.

Content note: Operation, Depression, Gewicht

Ich melde mich mal kurz aus der Versenkung weil es etwas zu berichten gibt (obwohl ich eigentlich zu müde zum geradeausdenken und -schreiben bin): die Krankenkasse hat die Mastektomie genehmigt und ich habe schon übernächste Woche den OP-Termin.

Uff.

Ich versuche gerade irgendwie einfach gar nicht dran zu denken, weil ich vor der Narkose ziemliche Angst habe. Mein Körper reagiert durch meine etwas überaktiven Mastzellen (die produzieren Histamin und das macht dann Symptome wie bei einer starken Allergie) nicht so gut auf solche Sachen und ich hab bei meiner letzten OP echt lange gebraucht bis ich wieder auf den Beinen war.

Jetzt habe ich mal wieder das Gefühl ich „sollte“ erleichtert sein oder mich freuen, aber Pustekuchen. Ich bin schon seit Wochen so erschöpft und fertig, dass ich gefühlt kaum meinen Alltag geregelt bekomme. Ich nehme alles um mich rum nur noch wie durch  Watte wahr…ich bin einfach so, so müde die ganze Zeit. Erst Abends wird es irgendwann ein bisschen besser, da habe ich wenigstens manchmal das Gefühl halbwegs klar denken zu können. Es könnte was Organisches sein, aber ich hab eher die Befürchtung dass es schlicht und einfach Symptome von Depression sind. Es ist so, als würde mein Körper zwar noch einigermaßen funktionieren, aber mein Kopf nicht mehr. Ich bin wie auf Autopilto. Dazu kommt Appetitlosigkeit und das Gewicht ist die letzten Wochen kontinuierlich runtergegangen. Fast alles was ich mir durch das Krafttraining so hart erarbeitet habe ist wieder runter. Das frustriert mich noch zusätzlich.

Vielleicht ist es ganz gut, dass ich durch die OP und die Krankschreibung mal zwei Wochen ein bisschen auf Standby laufe… aber ein Erholungsurlaub wird das wohl leider auch nicht – vor allem weil auf der Arbeit gerade so viel anbrennt.

Wie gesagt: Uff.

Advertisements

12 Gedanken zu „OP und K.O.“

    1. Danke – ich weiß gerade auch nicht wegen Glückwünschen xD. Aber natürlich werde ich froh sein, wenn es überstanden ist.
      Man kann auf jeden Fall vor und während der OP Antihistaminika geben, das verringert die Wahrscheinlichkeit von Komplikationen. Ich hoffe mal, dass die auch beim erholen helfen.

      Gefällt mir

  1. Ich wünsche dir viel Kraft und Ausdauer.
    Und alles Gute für deine OP.
    Dass dir dieser Schritt weiter hilft, glücklich und zufrieden zu werden und es dich in jener Art erleichtert, die Du dir so ersehnst.
    Alles Liebe, Luise

    Gefällt 1 Person

  2. Wow, das ist echt ziemlich kurzfristig, kann mir vorstellen, dass du dich überrumpelt fühlst…ich wünsch dir auf jeden Fall alles, alles Gute, dass es mit der Narkose klappt und du dich danach schnell erholst!

    Gefällt 1 Person

  3. Alles Gute für die OP!
    Ein Freund hat das 2012 machen lassen und er berichtet, dass die Reaktionen überwältigend waren: Er wurde danach höchst selten noch als Frau wahrgenommen und auch Bekannte und Freunde haben seitdem diese versehentlich rausgerutschen weiblichen Personalpronomen usw. weggelassen, während er vor der OP einfach noch soviel Weibliches hatte, sodass auch mir immer wieder ein „sie“, „ihr“ usw. rausgerutscht ist – total unabsichtlich, aber dennoch doof.

    Gefällt 1 Person

    1. Vielen Dank! Ich werde zum Glück durch das Testo mittlerweile richtig gelesen und durch den Binder sehe ich flach aus. Aber das funktioniert eben nur, so lange ich komplett bekleidet bin (also keine Sammelumkleiden, kein Schwimmen mehr). Und es ist vor allem beim Sport auch einfach einengend, diesen „Kompressionsstrumpf“ um den Oberkörper zu tragen.

      Gefällt mir

  4. Auch ich wünsche dir für die nächste Zeit viel Kraft und drücke für die OP fest die Daumen, dass alles gut geht. Schön,dass die Genehmigung nun da, aber ich finde es auch verständlich, dass das jetzt doch sehr plötzlich kommt, zumal wenn du eh schon seit so langer am bzw. über dem Limit läufst und die Kraft eigentlich aufgebraucht ist. Hoffentlich tut dir die verordnete Ruhepause nach der OP gut.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s