Mastek Nachlese

Content note: Operation, Narben, Foto von Narben (Ausschnitt – ganz am Ende des Beitrags)

Mal was anderes – ich wollte ja schon längst mal ein kurzes Update zum Heilungsprozess nach der Mastektomie geben. Mittlerweile ist die OP ja… äh…13 Wochen her. Ich habe ca. 8-9 Wochen die Kompressionsweste getragen. Empfohlen waren 6 Wochen, aber ohne hatte ich zunächst doch noch hier und da Schmerzen (eher im Gewebe als in den Narben) und vor allem die transplantierten Brustwarzen waren noch ziemlich empflindlich, was Reibung angeht. Ich hatte sie daher tatsächlich auch noch ziemlich lange abgeklebt.

Und so ist es jetzt:

Schmerzen: Die Schmerzen im Gewebe sind verschwunden, wobei es um die Schnitte herum auf jeden Fall noch eine gewisse Druckempfindlichkeit gibt. Also, wenn ich da reindrücke oder am Gewebe ziehe, tut es schon noch weh. Die Brustwarzen sind immer noch sehr empfindlich, sowohl auf Druck als auch auf Reibung.

Beweglichkeit und Gefühl: Es wird langsam (Betonung auf langsam ;-)). Den vollen Bewegungsradius habe ich noch nicht zurück. Beim Schwimmen reicht es z.B. für den Brustarmzug, aber Kraularmzug geht noch nicht. Kaum Einschränkungen habe ich auf der Querachse, also wenn ich die ausgestreckten Arme parallel zum Boden halte und vor oder zurück bewege. Das macht noch leichte Spannung an den Narben, aber nicht viel. Eingeschränkter ist die Längsachse. Also, Arme über den Kopf geht noch nicht wieder so wie vorher. Da entsteht u.a. auch an den Brustwarzen ein Zug, den ich noch als sehr unangenehm empfinde. Da taste ich mich jetzt aber langsam mit ersten Dehnübungen ran.

Ich habe relativ wenig mit Taubheit der Haut/des Gewebes zu tun. Nur bei den Quernarben merke ich, dass ich zwar oben auf der Haut Gefühl habe, dass aber darunterliegende Gewebeschichten sich taub anfühlen. Ist etwas merkwürdig, aber nicht schlimm.

Narben: Sie sehen mittlerweile sehr anders aus, als noch am Anfang. Zunächst waren es sehr klar abgegrenzte Schnitte. Mittlerweile sind dort wo die Fäden waren und um die Schnitte herum Rötungen entstanden, sodass die Narben recht „verwaschen“ aussehen. Teilweise haben sich Knötchen und Verhärtungen gebildet, aber es sieht (glaube ich zumindest), nicht nach einer ungewöhnlichen Narbenentwicklung aus. Besonders knubbelig und hart sind die Narben auf dem Brustbein (davon habe ich unten ein Foto eingestellt). Unter den Armen, wo die Fäden endeten ist es sehr weich, aber die Haut steht dort immer noch ab. Stellt Euch vor, Ihr würdet ein Stück elastischen Teig mit den Fingerspitzen nach oben ziehen – so in etwa sehen die Zipfel aus, die ich da habe. Die Narben rund um die transplantierten Brustwarzen schwellen durch die Reibung vom T-Shirt tagsüber immer noch deutlich an…wie so Schwimmreifen. Fällt aber nicht so auf. Ich massiere momentan abends immer mit Öl (gerade Argan und Lavendel). Morgens habe ich nicht so viel Zeit, da tue ich nur eine Fettcreme drauf, die auch u.a. Lavendelöl enthält. Ähm ja, deswegen glänzt auf dem Foto auch alles :D.

Die kleine offene Stelle, mit der ich ja noch etwas länger zu tun hatte ist mittlerweile auch gut verheilt. Ich habe sie, nachdem sie das dritte Mal wieder offen war konsequent abgeklebt für ca. 2 Wochen glaube ich. Jedenfalls ist sie jetzt zu und ich traue mich auch, dort etwas Zug aufs Gewebe zu bringen.

Okay, ich wollte eigentlich keine Fotos posten aber nun mache ich es doch. Eventuell nehme ich es später wieder raus. Es ist ein Ausschnitt davon, wie die Narben ums Brustbein herum aussehen.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

 

Und nein, das ist keine verrutschte Brustwarze sondern ein Cent-Stück ;-).

IMAG1056_1

 

Advertisements

9 Gedanken zu „Mastek Nachlese“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s